SHOP HOME KONTAKT ÜBER UNS IMPRESSUM AGB
Quarzsand Diamond Kleen
Glas-Filtermaterial
Anthrazit

Das Filtermaterial ist von sehr großer Bedeutung für die Wasserqualität. Als klassisches Filtermaterial wird nach wie vor feinkörniger Quarzsand, welcher Normgemäß lt. EN 12904 gewaschen, feuergetrocknet und in Säcken hygienisch verpackt ist, verwendet.

Bei Bestimmung der Filterkorngrößen gibt es die verschiedenste Angaben. Einige Hersteller nutzen Quarzsand in Korngrößen 0,4 - 0,8 mm und andere 0,7 - 1,2 mm. Diese handelsüblichen Korngrössen werden als einzelne Filterschicht verwendet oder bei Hochschichtfiltern kombiniert, die feinste K?nung dient hierbei als obere Filterschicht.

Selbst bei Verwechslung der Reihenfolge wird sich die grobe Körnung aufgrund ihres höheren Gewichts nach einigen Rückspülungen im unteren Bereich des Filters befinden.

Neben der normalen Füllung aus Quarzsand gibt es für Mehrschichtfilter weitere Materialien. Nach Definitionen im öffentlichen Schwimmbadbereich besteht die untere Filterschicht aus Quarzsand und die obere aus Anthrazit, als Bezeichnung dient Anthrazit N für Steinkohle und Anthrazit H für Braunkohle.

Im Gegensatz zu Anthrazit-N besitzt Anthrazit-H aufgrund der größeren Materialoberfläche von rund 350 qm/g eine gewisse chemisch-katalytische Wirkung, die bedingt auch gebundenes Chlor abbaut.

Dies hat jedoch den Nachteil, dass sich die Materialoberfläche auf Dauer nicht nur zusetzen kann sondern auch eine latente Verkeimungsgefahr des Filters besteht, insbesondere bei nicht fachgerechter Filterspülung.

Noch brisanter ist der Einsatz von Aktivkornkohle mit einer Materialoberfläche von 900-1200 qm/g. Mit einer solchen Filtermaterialschicht kann sich der Filter sehr schnell in einen Bioreaktor verwandeln, ohne dass dies bei privaten Becken schnell genug bemerkt wird, da hier keine bakteriologischen Beckenwasserprüfungen wie öffentlichen Bäderbereich durchgeführt werden.

Beim Einsatz von Kohle-Filtermaterialien muss ausserdem die Durchflussgeschwindigkeit beim Rückspülen genau beachtet werden. Bei Spülgeschwindigkeiten über ca. 45 m/h verflüchtigen sich Kohleprodukte aufgrund ihres geringen spez. Gewichts aus dem Filter.

Neben den bereits genannten Materialien sind auch vernetzte Silikate sowie Quarzsand-Veredelungen, beispielsweise mit Silber (Metall), wobei man Silber bisweilen auch als Desinfektionsmittel einsetzt, erhältlich.

Die Reinigung des Beckenwassers auf rein physikalischem Weg besitzt entsprechend folgender Tabelle ihre Grenzen.

Stoffe: Größe: Filtration:
Haare, Fasern > 1 mm Sieb
Hautschuppen, Seifenreste 1 mm Filterung
Speichel, Kostmetika > 0,0001 mm Flockung
Mikroorganismen > 0,00001 mm Oxidation
Chloramine, Harnstoff gelösst Adsorption, Ozon, Frischwasser
Filteranlagen & Pumpen ...

Hochwertige Schwimmbad Filteranlagen und Filtersysteme sind ausgeruestet mit den Pumpen nahmenhafter Hersteller [...]

Neues Filtermedium ...

OC-1 heißt ein neues Filtermedium bei Astralpool für die Anwendung i [...]

Speck Schwimmbadpumpen ...

Speck Filterpumpen aus deutscher Herstellung fuer den Einsatz in privaten Schwimmbaedern [...]

Gartenwelt-Natur ...

Das Online-Gartenmagazin für ökologisches Gärtnern [...]