SHOP HOME KONTAKT ÜBER UNS IMPRESSUM AGB

Filterpumpe

Im Schwimmbadbereich können normalsaugende und selbstansaugende Filterpumpen verwendet werden.

Normalsaugende Pumpen können keine Luft fördern, daher müssen diese generell unterhalb des Wasserspiegels installiert werden. Dabei ist sicher zu stellen das der Pumpe ständig Wasser zufließen kann. Sollte dies nicht gewährleistet werden kann ein Abriss des Förderstromes zum vorzeitigen Verschleiß bzw. zur Zerstörung der Pumpe führen.

Selbstansaugende Pumpen können das Schwimmbadwasser bis zu einer Saughöhe von max. 3 m selbsttätig ansaugen. Die in der Saugleitung befindliche Luft wird, unter Voraussetzung das das Pumpengehäuse mit Wasser gefüllt ist, selbsttätig evakuiert. Daher ist bei selbstansaugenden Pumpen eine Installation oberhalb des Wasserspiegels möglich.

In privaten Schwimmbecken werden i.d.R. selbstansaugende Pumpen verwendet. Über den Sauganschluss wird das verschmutzte Wasser von Skimmer, Bodenablauf etc. angesaugt und anschließend über den Druckanschluss zum Filterbehälter befördert. Im Pumpengehäuse befindet sich meist ein Haar- und Fasernfänger der grobe Verunreinigungen auffängt.

Schematischer Aufbau einer Schwimmbadpumpe:
Filteranlagen & Pumpen ...

Hochwertige Schwimmbad Filteranlagen und Filtersysteme sind ausgeruestet mit den Pumpen nahmenhafter Hersteller [...]

Neues Filtermedium ...

OC-1 heißt ein neues Filtermedium bei Astralpool für die Anwendung i [...]

Speck Schwimmbadpumpen ...

Speck Filterpumpen aus deutscher Herstellung fuer den Einsatz in privaten Schwimmbaedern [...]

Gartenwelt-Natur ...

Das Online-Gartenmagazin für ökologisches Gärtnern [...]