SHOP HOME KONTAKT ÜBER UNS IMPRESSUM AGB

Sand-Anthrazit Filter

APD Mehrschichtfilter
nach DIN
Mehrschichtfilterbehälter Goslar
nach DIN
SRD Mehrschichtfilterkessel
nach DIN
Mehrschichtfilter unterscheiden sich von Einschichtfiltern durch die größere Bauhöhe des Filterbehälters.

Sie besitzen im Privatbereich zwei oder mehrere Filterschichten. Die einzelnen Filterschichten bestehen aus unterschiedlichen Materialien, mit unterschiedlichen Körnungen und spezifischen Gewichten. Sie werden i.d.R. auf einer Stützschicht aus grobkörnigem Filterkies angeordnet.

Der Mehrschicht Filterbehälter besteht aus dem Filterkessel, einem Deckel bzw. Verschluss (dieser kann je nach Modell unterschiedlich sein). An der Seite befinden sich die Anschlüsse für Wasser und Entleerung.

Die meisten Mehrschichtfilterbehälter besitzen ein Druckmanometer am Verschluss, dieses zeigt den Vordruck an.

Das Wasser wird über die Filterpumpe in den Behälter, zum oben liegenden Verteiler gepumpt, es dringt durch die einzelnen Schichten und wird dabei gefiltert. Die Schlitzröhrchen, bzw. der Düsenboden im öffentlichen Bereich, am Boden halten den Quarzsand zurück und lassen das Wasser hindurch strömen.

Durch eine ideal Schichtung (der verschiedenen Körnungen) von Filtermaterialien werden längere Standzeiten bei Mehrschichtfiltern erreicht. Dies bedeutet eine grobe Körnung für die obere Schicht und eine feine Körnung für die untere Schicht. Somit ist eine Rückhaltung von Feststoffen bis in die Tiefe des Filterbettes hinein möglich. Die groben Schmutzteilchen werden in den oberen Schichten festgehalten, während die feinen Teilchen in der etwas tiefer liegenden Filterschicht zurückgehalten werden.

Bei Verwendung von einheitlichem Filtermaterial mit gleicher Dichte, wie z.B. Quarzsand in unterschiedlichen Körnungen, in einem Mehrschichtfilter verwendet würde folgender Effekt eintreten: Nach erfolgtem Rückspülvorgang befände sich der feine leichte Sand oben, während sich die schwerere grobe Körnung am Filterboden aufschichtet. Kurze Filterstandzeiten wären hierbei die Folge.

Daher sollten bei Mehrschichtfiltern verschiedene Filtermaterialien mit unterschiedlicher Dichte verwendet werden (z.B. Quarzsand und Anthrazit). Dadurch können die Filterschichten so angeordnet werden, das sich in der oberen Schicht das leichte grobkörnige Anthrazit und in der unteren Schicht der schwerere feinkörnige Quarzsand befindet.

Filteranlagen & Pumpen ...

Hochwertige Schwimmbad Filteranlagen und Filtersysteme sind ausgeruestet mit den Pumpen nahmenhafter Hersteller [...]

Neues Filtermedium ...

OC-1 heißt ein neues Filtermedium bei Astralpool für die Anwendung i [...]

Speck Schwimmbadpumpen ...

Speck Filterpumpen aus deutscher Herstellung fuer den Einsatz in privaten Schwimmbaedern [...]

Gartenwelt-Natur ...

Das Online-Gartenmagazin für ökologisches Gärtnern [...]